TAN-App VR-SecureGo

TAN jederzeit auf Smartphone oder Tablet empfangen

Ihre Vorteile

  • Gleichzeitige Verwendung der TAN-App VR-SecureGo und der VR-Banking App auf einem Smartphone oder Tablet möglich
  • TAN jederzeit sicher und bequem auf Ihrem Smartphone oder Tablet empfangen
  • Hohes Sicherheitsniveau durch spezielle App-Härtungsmaßnahmen sowie durch eine gesicherte und verschlüsselte TAN-Übertragung
  • Schutz gegen bekannte Angriffsszenarien durch passwortgeschützten App-Zugriff und Verschlüsselung der TAN

So funktioniert VR-SecureGo

  • Sie führen eine TAN-pflichtige Transaktion im Online-Banking, über HBCI/FinTS oder in der VR-Banking App durch. Im Online-Banking wird beim Schritt "Eingabe prüfen" automatisch eine VR-SecureGo-TAN angefordert.
  • Sie melden sich in der TAN-App VR-SecureGo an.
  • Bitte prüfen Sie in der TAN-App VR-SecureGo die Transaktionsdaten auf Richtigkeit.
  • Klicken Sie bitte auf "An die VR-Banking App übertragen".
  • Die direkte Übertragung in die VR-Banking App ist nur möglich, wenn Sie beide Apps auf dem gleichen Smartphone oder Tablet installiert haben. Wenn Sie das browserbasierte Online-Banking oder HBCI/FinTS nutzen, müssen Sie die VR-SecureGo-TAN entsprechend manuell eingeben.

So schalten Sie sich frei

Anmeldung Schritt für Schritt

Einmalige Freischaltung erforderlich

Damit Sie die TAN-App VR-SecureGo nutzen können, müssen Sie sich zunächst einmalig in der App registrieren. Nach erfolgreicher Freischaltung empfangen Sie die TAN auf Ihrem Smartphone oder Tablet in der VR-SecureGo-App.

Schritt 1

Öffnen Sie die TAN-App VR-SecureGo auf Ihrem Smartphone oder Tablet. 

Bitte geben Sie die Bankleitzahl Ihrer Volksbank Breisgau Nord eG und Ihren VR-NetKey ein. Anschließend wird geprüft, ob Ihr eingegebener VR-NetKey bereits aktiv oder neu angelegt ist. Bei einem aktiven VR-NetKey wird Ihnen noch das Eingabefeld für die PIN angezeigt. Nach erfolgreicher Anmeldung öffnet sich nun eine Ansicht, in der Sie Ihr Anmeldekennwort festlegen. 

Schritt 2

Ihr Anmeldekennwort muss mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben und eine Ziffer enthalten sowie aus mindestens 8 Zeichen bzw. maximal 20 Zeichen bestehen. Innerhalb dieser Mindestanforderungen können Sie auch die verfügbaren Sonderzeichen auf Ihrem mobilen Endgerät verwenden. 

Schritt 3

In den nächsten Tagen wird Ihnen ein Freischaltcode per Post zugeschickt. Geben Sie diesen bitte in der VR-SecureGo-App ein. Sie können Ihren Freischaltcode dafür entweder scannen oder manuell eingeben. 

Schritt 4

Bitte loggen Sie sich als nächstes entweder in unserem eBanking oder in die VR-Banking App ein. Dort erscheint der Hinweis, dass die Erst-PIN geändert werden muss.

Nach Eingabe einer neuen PIN bestätigen Sie den Vorgang mit einer TAN, welche Sie über VR-SecureGo erhalten.

Danach sind Ihr Online-Banking und Ihre VR-Banking App für sämtliche Transaktionen freigeschaltet.

Preismodell für das SecureGo-Verfahren

Kontomodelle - Privat

  Alle Privatkonto-Modelle
TAN über die VR-SecureGo App Kostenfrei

Kontomodelle - Business

  Alle Kontomodelle-Business
TAN über die VR-SecureGo App Kostenfrei

Download TAN-App VR-SecureGo

Einfach und schnell

Häufige Fragen

Gibt es geographische Einschränkungen für die Nutzung der VR-SecureGo-App?

Nein, VR-SecureGo kann weltweit genutzt werden. Es ist lediglich eine Internetverbindung erforderlich.

Kann ich die VR-SecureGo-App nur über das Mobilfunknetz nutzen?

Für die Nutzung der VR-SecureGo-App ist lediglich eine Internetverbindung erforderlich. Ob diese über das Mobilfunknetz oder über WLAN zustande kommt, ist dabei unerheblich.

Mit welchen Betriebssystemen kann ich die TAN-App VR-SecureGo nutzen?

Sie können die VR-SecureGo-App mit den Betriebssystemen iOS ab Version 8 oder Android ab Version 4.1 nutzen.

Warum steht die TAN nicht in der Push-Nachricht?

Die TAN steht nicht in der Push-Nachricht, da diese unverschlüsselt über die Server der Anbieter Apple oder Google übertragen wird. Zudem wird die Push-Nachricht je nach Einstellung Ihres Gerätes direkt in der Vorschau angezeigt. Die TAN wird aus diesen Gründen ausschließlich in der speziell gesicherten VR-SecureGo-App angezeigt. Dabei erfolgt die Übertragung der TAN verschlüsselt.

Kann ich die VR-SecureGo-App auch mit einem Mobilfunkvertrag mit einem ausländischen Provider nutzen?

Ja, das ist möglich. Zum Abruf der TAN ist nur eine bestehende Internetverbindung notwendig. Diese kann über das Mobilfunknetz oder über WLAN zustande kommen.

Ich habe mehrere VR-NetKeys. Kann ich die VR-SecureGo-App mehrfach installieren?

Mehrfache Installation der VR-SecureGo-App ist nicht erforderlich, da Sie innerhalb dieser App auch weitere VR-NetKeys registrieren können.

Was kann ich tun, wenn ich das Anmeldekennwort für die VR-SecureGo-App vergessen habe?

Wenn Sie das Anmeldekennwort für die VR-SecureGo-App vergessen haben, müssen Sie diese App zuerst löschen, dann neu installieren und anschließend registrieren.